datenschutz.

Einleitung
Für die NeoSURFACE GmbH ist der Umgang mit personenbezogen Daten fester Bestandteil des Geschäftsmodells. Daraus resultierte eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Geschäftspartner, Interessenten, Kunden, Lieferanten, Produzenten und Spediteuren sowie deren Kontaktpersonen.
Im Business to Business (B2B) führen unterschiedliche Anlässe und Ereignisse zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten durch die NeoSURFACE GmbH. Nachfolgend gehen wir auf die unterschiedlichen Anlässe ein, damit Sie als Besucher der Website sich gezielt über Ihre Rechte, dem Zweck der Verarbeitung und der Rechtsgrundlage der Verarbeitung informieren können.
Sollten Sie eine Information vermissen oder einen Änderungswunsch haben, dürfen Sie sich gerne direkt an die Geschäftsleitung, den Datenschutzbeauftragten oder einen Ihrer bekannten Kontaktpersonen der NeoSURFACE GmbH wenden.

Überblick
I. Ihre Rechte
II. Ansprechpartner Datenschutz
III. Unsere Website
IV. Kontaktpersonen
V. Marketing Veranstaltungen

I. Ihre Rechte
1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
– Recht auf Auskunft,
– Recht auf Berichtigung oder Löschung,
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
– Recht auf Datenübertragbarkeit.
2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Sie finden die Kontaktdaten im nachfolgenden Punk.

II. Ansprechpartner Datenschutz
1. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die NeoSURFACE GmbH, Redcarstraße 52a, 53842 Troisdorf, info@neosurface.de (siehe unser Impressum).

2. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten über die E-Mail-Adresse: Datenschutzbeauftragter@neosurface.de oder unter unserer Anschrift (siehe Impressum) mit dem Zusatz Datenschutzbeauftragter

3. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

III. Unsere Website
1. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

2. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.
3. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

4. Einsatz von Cookies:
a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
– Transiente Cookies (dazu b)
– Persistente Cookies (dazu c).
b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
e) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.
f) Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

5. Kontaktaufnahmen
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Datenschutz-Grundverordnung: Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 13, 14 DSGVO)

Mit den nachfolgenden Hinweisen möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die NeoSURFACE und über die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte informieren.

IV. Kontaktpersonen (Dienstleister, Geschäftspartner, Interessenten)
1. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Verlaufe der Geschäftsbeziehung zur Verfügung gestellt haben. Darüber hinaus nutzen wir öffentlich zugängliche Daten aus dem Internet oder über Presseveröffentlichung, sofern diese Nutzung zulässig ist und beschränken uns dabei auf das erforderliche Maß an Daten, die für eine geschäftliche Beziehung relevant sind. Diese personenbezogenen Daten sind primär berufliche Angaben (Funktion, Korrespondenz, Kontaktdaten).

2. Im Rahmen der Akquisition und Bearbeitung von Anfragen im B2B-Umfeld werden uns i.d.R. Kontaktdaten sowohl der Firmen und die der Geschäftsführung als auch der verantwortlichen Ansprechpartner übermittelt bzw. zur Verfügung gestellt. Diese Daten werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet und in unserem Kundenmanagementsystem gespeichert. Damit erhalten wir die Möglichkeit die notwendige Korrespondenz zur Vor- und Nachbereitung sowie die Begleitung und Abwicklung der Aufträge zu organisieren. In diesem Zusammenhang haben wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung von beruflichen Kontaktdaten, sofern dies erforderlich ist und über die eigentliche Erfüllung der Geschäftsbeziehung hinausgeht. Darunter fallen z. B. die Ermittlung von Ansprechpartner in öffentlichen Quellen, die Weitergabe von Daten an Mitarbeiter der NeoSURFACE, Grußkartenversand zu besonderen Anlässen, Zustellung von Broschüren und Flyern.

3. Die betroffenen Personen werden unverzüglich über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten von der NeoSURFACE GmbH informiert, damit sie ihre Rechte (Siehe unter Ihre Rechte) ausüben können.

4. Die Daten werden grundsätzlich nicht in das außereuropäische Ausland übermittelt. Sollte dies im Einzelfall erforderlich sein, erfolgt diese Weitergabe nur nach Prüfung und Vorlage eines angemessenen Schutzniveaus.

5. Ihre Daten werden grundsätzlich gelöscht, sobald diese zur Erfüllung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Darüber hinaus berücksichtigen wir die gesetzlichen Aufbewahrungs- / Nachweispflichten.

6. Mitarbeiter unsere Firma erhalten Ihre Daten sofern sie zur Erfüllung der jeweiligen Zwecke erforderlich sind. Darüber hinaus werden wir von Dienstleistern bei der Erfüllung der genannten Zwecke unterstützt, wie z.B. der Verwaltung des Kundenmanagementsystem oder der Internetseite. Mit den Dienstleistern wurden entsprechende Datenschutzvereinbarungen geschlossen. Zu den Kategorien der Dienstleister zählen: Clouddientleister (Hosten von Servern/Webdiensten); IT-Dienstleiter (IT- und Netzwerkbetreiber, Wartung), Marketingdienstleister (Marketingaktivitäten), Logistikunternehmen (Warenlieferung)

V. Marketing Veranstaltungen
1. Im Rahmen von Marketingmaßnahmen, zum Beispiel auf Informationsveranstaltungen, Messeauftritte, Events werden Kontaktdaten (Visitenkarten) ausgetauscht und in unserem Kundenmanagement System gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung, um die gewünschte Korrespondenz mit den Besuchern nach der Marketingmaßnahmen zu führen. Nicht in jedem Fall ist der Besucher auch gleich Geschäftspartner. Aus diesem Grunde erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Nach dem Erstkontakt im Rahmen der Marketingmaßnahme hat die NeoSURFACE ein berechtigtes Interesse eine mögliche geschäftliche Beziehung zu intensivieren.

2. Sofern im Rahmen einer Marketingmaßnahme fotografiert wird, werden die Besucher/Teilnehmer mit der Einladung darauf hingewiesen und die Einwilligung zur Verarbeitung des Fotos eingeholt (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a)

3. Für Personen deren personenbezogenen Daten im Rahmen einer Marketingmaßnahme verarbeiteten werden, können gegenüber der NeoSURFACE ihre Rechte ausüben. Siehe dazu bitte unter Punkt Ihre Rechte.

4. Die Daten werden grundsätzlich nicht in das außereuropäische Ausland übermittelt. Sollte dies im Einzelfall erforderlich sein, erfolgt diese Weitergabe nur nach Prüfung und Vorlage eines angemessenen Schutzniveaus.

5. Ihre Daten werden grundsätzlich gelöscht, sobald diese zur Erfüllung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Darüber hinaus berücksichtigen wir die gesetzlichen Aufbewahrungs- / Nachweispflichten.

6. Mitarbeiter unsere Firma erhalten Ihre Daten sofern sie zur Erfüllung der jeweiligen Zwecke erforderlich sind. Darüber hinaus werden wir von Dienstleistern bei der Erfüllung der genannten Zwecke unterstützt, wie z.B. der Verwaltung des Kundenmanagementsystem oder der Internetseite. Mit den Dienstleistern wurden entsprechende Datenschutzvereinbarungen geschlossen. Zu den Kategorien der Dienstleister zählen: Clouddientleister (Hosten von Servern/Webdiensten); IT-Dienstleiter (IT- und Netzwerkbetreiber, Wartung), Marketingdienstleister (Marketingaktivitäten), Logistikunternehmen (Warenlieferung)

Gemeinsam etwas planen